Aktives Vereinsleben

Turnen hält fit. Sieglinde Reichelt lacht. Ihre 87 Jahre sieht man ihr nicht an, 65 davon ist sie Mitglied im TV Hasperbach. Eine Turnerin der ersten Stunde, seit 1967. Für diese Treue ehrte Vereinsvorsitzender Hans-Jürgen Würfel die Hasperin nun persönlich auf der Mitgliederversammlung – ebenso wie Christa Siebert für immerhin 50 Jahre Mitgliedschaft.

„Wir hatten immer eine feste Truppe“, erzählt Sieglinde und strahlt bei den Erinnerungen. Die feste Truppe fuhr gemeinsam regelmäßig zu den Turnfesten, übernachtete in Hallen – aktives Vereinsleben eben. Sieglinde begann selbst mit Geräteturnen im TV Hasperbach, machte Bodenturnen und übernahm schließlich als Übungsleiterin das Kinderturnen. Ihre eigenen Kinder waren auch im Verein. „Nur mein Mann nicht. Der war eher unsportlich“, sagt sie augenzwinkernd.

Vom Kinderturnen damals zum Kinderturnen heute: Hans-Jürgen Würfel erwähnte in seinem Bericht auf der JHV, dass die Eltern-Kind-Abteilung auflebe und somit Kinderturnen wieder angeboten werden könne. Überhaupt konnte der Verein  den Sportbetrieb nach den Sommerferien endlich aufnehmen. Trotz Corona fallen die Abmeldungen aus dem Verein nicht sorgenvoll hoch aus.

Zuspruch erfährt insbesondere der Lauftreff: Der erste 3-Türme-Trail steht am 7. November 2021 bevor; noch immer treffen täglich Anmeldungen ein. Ab Januar 2022 bietet die Abteilung zum zweiten Mal eine virtuelle Winterlaufserie an (weitere Infos über die Homepage). Auch die Volleyball-Abteilung blickt trotz des Ausstiegs der Herrenmannschaft insgesamt optimistisch nach vorn: Der Volleyballnachwuchs ist gesichert, die Damen halten sich in der Landesliga und die Abteilung denkt über ein Kettelbachturnier in 2022 nach. Ebenfalls gut läuft es für die Bogenschützinnen und -schützen. Die Wartelisten für Schnupperkurse sind lang.

Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten auch Formalia an: Alle Vereinsmitglieder sollen sich Samstag, 18. Dezember, freihalten. „Wir organisieren einen Weihnachtsmarkt und eine anschließende Feier. Alle sind eingeladen, wir werden für Vereinsmitglieder keine Kostenbeteiligung erheben“, lockt Hajü Würfel, der im Amt bestätigt wurde und bereits ankündigte, „mit den nächsten zwei Jahren die letzte Runde in dieser Funktion zu drehen“. Ebenfalls bestätigt wurden Jennifer Eicher als Finanzwartin und Herbert Twitting als Sozialwart. Neue Schriftführerin ist Juliane Pocher, die Kassenprüfung übernehmen Kai Wichmann und Martin Brinker.

Weitere Ehrungen in Abwesenheit: Annemarie Schneider (50 Jahre), Gisela  und Gerhard Eicher, Jennifer Gerke, Christel Szepan, Waltraud Göbelsmann, Regina Steinke, Sandra Hinnenthal und Siegfried Sturm (alle 25 Jahre)